Erika Rutten

Physiotherapie & Shiatsu in Muttenz


Leitgedanken

Shiatsu-Therapeutin Erika Rutten in Muttenz im Kanton BasellandMeine berufliche Tätigkeit richtet sich nach möglichst ganzheitlichen Aspekten des Menschseins: Körper, Seele und Geist werden als Einheit verstanden.

Dabei übernimmt der Körper eine Art Brückenfunktion zwischen unserer inneren und äusseren Welt. Er kann Ungleichgewichte im persönlichen Lebensfluss zum Ausdruck bringen,u.a. in Form von Beschwerden oder Krankheiten.

Aufgrund Ihrer aktuellen Anliegen und Wünsche versuchen wir in meinen Sitzungen sowohl mittels Gespräch, wie auch über Bewegung und Berührung zu erforschen, wie wir die aktuellen Symptome zusammen beeinflussen können. Dabei ist es mir wichtig, Ihr Körperbewusstsein zu steigern, damit Sie die Zeichen des Körpers besser und schneller erkennen und verstehen lernen.

Während den Sitzungen können auch die Anleitung zu Heimübungen und Anregungen zu bestimmten Themen Inhalt der Therapie werden.



Erika Rutten - Physiotherapie und Shiatsutherapeutin - MuttenzErika Rutten

Berufliche Tätigkeit

  • 2011- heute: Physiotherapie & Shiatsu Erika Rutten, Bahnhofstr.60, 4132 Muttenz.
  • 2007 – 2010: Selbständigerwerbende Physiotherapeutin in Binningen (BL) in unten genannter Praxis.
  • 2005 – 2010: Selbständigerwerbende Shiatsutherapeutin in Binningen in unten genannter Praxis. Diplom: 2008 (am ESI).
  • 1999 – 2007: Dipl. angestellte Physiotherapeutin in der „Physiotherapie Erik Goossens GmbH“ am Kronenplatz, Binningen.
  • 1997 – 1999: Dipl. angestellte Physiotherapeutin im „Therapiecenter Neubad“, Basel
  • 1995 – 1999: Dipl. Physiotherapeutin im „Felix Platter-Spital“, Basel, Abt. Orthopädie und Geriatrie.
  • 1995 – 2002: Berufliche Begleitung von PraktikantInnen der PT-Schule Kantonsspital Basel und der PT-Schule in Landquart.
  • 1991 – 1994: Ausbildung an der Physiotherapieschule Kantonsspital Basel. Diplom: 1994, SRK-Anerkennung: 1996.

 

Weiterbildungen

  • Lymphologische Physiotherapie, KPE (13 Tage)
  • Neurophysiologie (9 Tage)
  • Myofasziale Triggerpunkttherapie (8 Tage)
  • Neuro-orthopädisches Quadrantenprinzip Bertram® (3 Tage)
  • Migränetherapie nach Kern (4 Tage)
  • Manuelle Therapie nach SAMT: Extremitätengelenke (während Ausbildung) und Wirbelsäule (18 Tage)
  • Praktikumsbegleitungskurs (4 Tage)
  • Explain pain – Schmerzen verstehen mit Martina Egan-Moog (2 Tage)
  • Diverse fachliche Vorträge und Kurse
  • Regelmässige Shiatsuweiterbildungen, u.a. „Shiatsu und seelische  Prozesse“, Shiatsu bei Krebserkrankungen, vom Behandler zum Begleiter / Prozessarbeit, Danced Body Work, Berufspolitik (2013)
  • Regelmässiges Praktizieren von QiGong in der Gruppe unter Anleitung